Stand: 08.07.2020 15:38 Uhr

Tödlicher Unfall: Bewährung für Autofahrer

Justitia © dpa
Der Angeklagte wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. (Symbolbild)

Das Amtsgericht Buxtehude hat einen 27 Jahre alten Autofahrer wegen fahrlässiger Tötung zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten auf Bewährung verurteilt. Der Mann hatte im August 2019 zwischen Horneburg und Issendorf (Landkreis Stade) einen Radfahrer angefahren und dabei tödlich verletzt. Zu hohes Tempo soll zu dem Unfall geführt haben. Der Autofahrer hatte nach einem Überholmanöver die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war mit dem Radfahrer, der auf der anderen Straßenseite fuhr, zusammengestoßen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 08.07.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Außenbestuhlung eines gastronomischen Betriebs steht aufgestapelt in einer Innenstadt. © picture alliance/dpa/Marijan Murat Foto: Marijan Murat

Mehr Macht für den Bund: Modellkommunen vor dem Aus?

Der Niedersächsische Städtetag sieht das Projekt gefährdet. Grund: das geplante schärfere Bundes-Infektionsschutzgesetz. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen