Stand: 25.11.2019 20:15 Uhr

Tierversuchslabor LPT: Razzien an drei Standorten

Die Staatsanwaltschaft Stade hat am Montag zusammen mit Mitarbeitern des Veterinäramtes im Landkreis Harburg die Räume des umstrittenen Tierversuchslabors LPT (Laboratory of Pharmacology and Toxicology) durchsucht. Neben Labor und Geschäftsräumen am LPT-Standort Mienenbüttel führten Einsatzkräfte Razzien an Standorten der Firma in Hamburg (Verwaltung) und in Wankendorf im Landkreis Plön in Schleswig-Holstein (Archiv) durch. NDR 90,3 hatte zuerst über den Einsatz im Hamburger Stadtteil Neugraben berichtet.

Aktivist filmt heimlich misshandelte Tiere

Bei der groß angelegten Aktion seien vor allem Unterlagen und Präparate gesucht worden, die Aufschluss über getötete Tiere geben könnten, sagt Oberstaatsanwalt Johannes Kiers dem NDR. Gegen das Unternehmen werden schwere Vorwürfe erhoben, unter anderem sollen Versuchstiere im Labor außerhalb von genehmigten Versuchen misshandelt worden sein. Ein Aktivist hatte sich als Mitarbeiter eingeschlichen und Aufnahmen von schreienden Affen und blutverschmierten Hunden gemacht. Sollten durch Tierquälereien und Tötungen Geld verdient worden sein, könnte die Staatsanwaltschaft dies einziehen. Vor gut einer Woche hatten mehr als 13.000 Menschen in Hamburg gegen Tierversuche protestiert.

Weitere Informationen
Link

Weitere Vorwürfe gegen Tierversuchslabor

Ehemalige LPT-Mitarbeiter berichten von manipulierten Studien bereits vor 14 Jahren. Gegen das Tierversuchslabor mit drei Standorten im Norden laufen bereits Ermittlungen wegen Betrugs. extern

NDR 1 Niedersachsen

Mienenbüttel: Was passiert mit den Tieren?

NDR 1 Niedersachsen

Aufgrund von schwerer Tierquälerei wird das Tierversuchslabor in Mienenbüttel 2020 geschlossen. Tierschützer fordern die Übergabe der verbliebenen Hunde, Katzen und Affen. (15.11.2019) mehr

Tierversuche: "Ein noch nicht ersetzbares Übel"

Die Aufnahmen aus einem Tierversuchs-Labor im Hamburger Süden haben für Entsetzen gesorgt. Was ist überhaupt erlaubt? Tierschutz-Beauftragte der Uni Kiel beraten Forscher vor Tierversuchen. (25.11.2019) mehr

NDR 1 Niedersachsen: Regional Lüneburg

Tiere in Versuchsanstalt misshandelt?

NDR 1 Niedersachsen: Regional Lüneburg

Tierschützer werfen einer Versuchsanstalt im Landkreis Harburg vor, Tiere misshandelt zu haben. Der Landkreis prüft heimlich aufgenommene Bilder und Videos. (30.10.2019) mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:34
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

06.12.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:34 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 25.11.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:59
Hallo Niedersachsen
03:49
Hallo Niedersachsen
04:16
Hallo Niedersachsen