Eine Tigerdame läuft an einem Gitter vorbei. © Wildpark Lüneburger Heide Tietz KG

Tierparks fordern Entschärfung der Corona-Regeln

Stand: 05.05.2021 14:22 Uhr

Tierparks im Nordosten Niedersachsens kritisieren die geplanten neuen Corona-Regeln. Laut dem Entwurf wären dadurch ab Montag negative Tests für Besuche notwendig - unabhängig vom Inzidenzwert.

Die Wildparks Schwarze Berge und Lüneburger Heide arbeiten bereits daran, Tests vor Ort anbieten zu können. Der etwas kleinere Park in Müden wird das nach eigener Aussage aber nicht leisten können. Dort ist man darauf angewiesen, dass jeder Gast eine negative Testbescheinigung mitbringt. Aber auch von den anderen beiden Parks heißt es, dass es logistisch unmöglich sein wird, alle Besucherinnen und Besucher durchzutesten.

Videos
Sophie Mühlmann aus der Redaktion Landespolitik in einer Schalte.
4 Min

Niedersachsen beschließt Corona-Lockerungen

Wenn der Inzidenzwert unter 100 liegt, sind Shopping und Gastronomiebesuche für Geimpfte, Genesene und Getestete möglich. (04.05.2021) 4 Min

Bislang bei niedriger Inzidenz kein Test nötig

Sich um eine Testbescheinigung kümmern zu müssen, würde viele Familien davon abhalten, den Park zu besuchen, fürchtet der Geschäftsführer des Wildparks Lüneburger Heide. Die Parks fordern von der Landesregierung daher, die Verordnung an der entsprechenden Stelle zu entschärfen. Bislang war bei einem Inzidenzwert unter 100 kein negatives Testergebnis notwendig.

Laientests zählen nicht

Ein Selbsttest wie für die Schulen reicht bei der geplanten Regelung nicht aus. Die Besuchenden müssen eine offizielle Bescheinigung vorlegen, die sie zum Beispiel in den regionalen Testzentren bekommen können. Dort kann sich jeder Bürger theoretisch täglich testen lassen, das Ergebnis gilt jeweils für maximal 24 Stunden.

 

Weitere Informationen
Im Wildpark Lüneburger Heide sind Mufflon-Zwillinge zur Welt gekommen. © Wildpark Lüneburger Heide/dpa Foto: Wildpark Lüneburger Heide

Wildpark in Hanstedt: Zwillingsnachwuchs bei den Mufflons

Nach Angaben des Tierparks seien sie die erste Tierart, die in diesem Jahr Nachwuchs bekommen haben. (22.04.2021) mehr

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, spricht in der Landespressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Niedersachsen lockert Corona-Regeln

Wo die Inzidenz unter 100 liegt, sollen Gastronomie, Hotels und Handel öffnen - für Geimpfte, Genesene und Getestete. mehr

Eine Hand hält einen Corona-Impfstoff von AstraZeneca. © picture alliance/dpa/MAXPPP

Corona in Niedersachsen: Schulstrategie und mehr Impfstoff

Kultusminister Tonne stellt seine Pläne für die Zeit nach den Ferien vor und AstraZeneca gibt es jetzt auch für Jüngere. mehr

Ein Mann wird auf das Coronavirus getestet. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona in Niedersachsen: Inzidenz sinkt leicht auf 4,1

Das Robert Koch-Institut meldet 73 neue Corona-Infektionen und 7 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus. mehr

Menschen stehen vor einem Corona-Testmobil einer Apotheke am Campingplatz am Kellersee in Eutin. © NDR Foto: Julian Marxen

Corona-News-Ticker: SH erlaubt größere Events und lockert Testpflicht

Touristen müssen sich nur noch zum Urlaubsbeginn testen lassen. Auch weitere Lockerungen treten Montag in Kraft. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 05.05.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Polizeibeamte stehen vor einem Gebäude. © Picture Alliance Foto: Swen Pförtner

Großeinsatz bei Drogenrazzia in Stadt und Landkreis Lüneburg

Mehr als 100 Beamte sind seit dem frühen Morgen im Einsatz. Fünf Personen seien bislang festgenommen worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen