Stand: 25.05.2021 09:30 Uhr

Tarmstedt: Rottweiler attackiert spielenden Jungen

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der verletzte Junge musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. (Themenbild)

Ein Rottweiler hat an einer Kieskuhle in Tarmstedt (Landkreis Rotenburg) ein spielendes Kind mehrfach gebissen schwer verletzt. Der Halter gab bei der Polizei an, der Hund habe sich am Montagnachmittag losgerissen, als er mit ihm in der Nähe spazieren gegangen sei. Dem Mann gelang es, seinen Hund von dem Zwölfjährigen zu trennen und in sein Auto zu bringen. Der Junge kam ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt gegen den Hundehalter.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 25.05.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild weist den Weg zum ehemaligen Erkundungsbergwerk Gorleben. © picture alliance/dpa/Philipp Schulze Foto: Philipp Schulze

Erkundungsbergwerk Gorleben wird endgültig stillgelegt

Das teilte das Bundesumweltministerium mit. Die Rückbau-Kosten belaufen sich auf einen dreistelligen Millionenbetrag. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen