Stand: 27.02.2020 10:56 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Suderburg: Elf Schafe gerissen

Bild vergrößern
Waren es Wölfe? Im Landkreis Uelzen sind erneut zahlreiche Schafe auf einer Weide gerissen worden.

In Suderburg (Landkreis Uelzen) sind aus einer Herde erneut elf Schafe gerissen worden. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Der Angriff habe sich in der Nacht zu Mittwoch auf einer elektrisch gesicherten Weide ereignet, sagte der Suderburger Tierhalter Reinhard Dehrmann dem NDR. Betroffen sei erneut die Herde von Schafhalter Karl-Heinz Jahnke, der nun insgesamt 40 Tiere verloren habe. Die örtlichen Tierhalter vermuten, dass ein Wolfsrudel verantwortlich ist und wollen sich nun mit einer Abschuss-Forderung an die Politik wenden.

Jederzeit zum Nachhören
09:54
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

02.04.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:54 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 27.02.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:29
Hallo Niedersachsen
01:30
Hallo Niedersachsen
02:18
Hallo Niedersachsen