Stand: 04.09.2020 10:43 Uhr

Straßenbaubehörde verschiebt Sperrung der B404

Ein  Baustellenschild vor blauem Himmel © picture-alliance/ dpa Foto: Wolfram Steinberg
Die Bauarbeiten an der B404 beginnen laut Straßenbaubehörde später. (Themenbild)

Die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat eine Vollsperrung der Bundesstraße 404 verschoben. Nach Auskunft der Behörde soll die Fahrbahn auf dem Streckenabschnitt zwischen Eichholz (Landkreis Harburg) und Geesthacht (Schleswig-Holstein) erst im Sommer 2022 saniert werden. Hintergrund sind Arbeiten am Stauwehr in Geesthacht, die laut Straßenbaubehörde Vorrang haben. Außerdem wolle man verhindern, dass die Arbeiten an der B404 im kommenden Sommer mit Gleisarbeiten zwischen Winsen und Hamburg zusammenfallen. Die Behörde erwartet, dass in dieser Zeit mehr Pendler aufs Auto umsteigen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 04.09.2020 | 11:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Kontaktliste liegt auf einem Tresen in einem Restaurant. © picture alliance/dpa

Inzidenz steigt auf 59: Lüneburg verschärft Regeln

Ab Dienstag sollen in Stadt und Landkreis wieder strengere Regeln gelten. Vollständig Geimpfte sind davon ausgenommen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen