Stand: 10.09.2020 11:25 Uhr

Stade will Millionen Euro in Straßen stecken

Der Landkreis Stade könnte bis 2025 jährlich acht Millionen Euro in seine Kreisstraßen investieren. Diese Summe empfiehlt der Bau- und Wegeausschuss. Nach Auskunft von Heiko Köhnlein, Zuständiger beim Landkreis für Kreisstraßen, sollen mit dem Geld unter anderem Fahrbahnen erneuert, Radwege saniert und Brückenarbeiten ausgeführt werden. Allein für die K39 zwischen Jork und der Landesgrenze zu Hamburg sind demnach 10 Millionen Euro vorgesehen. Die Summe soll laut Köhnlein bei der Haushaltsplanung eingebracht werden.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 10.09.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einem Smartphone wird die CovPass-App des neuen europaweiten Digitalen Impfnachweis angezeigt. © picture alliance/Flashpic Foto: Jens Krick

Apotheken stellen ab heute digitalen Impfpass aus

Vollständig Geimpfte können in den teilnehmenden Apotheken einen QR-Code für ihr Smartphone ausstellen lassen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen