Stand: 10.04.2017 14:49 Uhr

"Söckchen" lebt mit Prothese aus 3D-Drucker

Tierpfleger German Alonso legt dem Greifvogel-Weibchen "Söckchen" eine Prothese aus dem 3D-Drucker an.

"Söckchen" ist einer der Stars der Flugshow im Vogelpark Walsrode (Heidekreis) gewesen. Doch dann fanden Mitarbeiter das Greifvogel-Weibchen mit einem gebrochenen Bein in seiner Voliere. Der Unterschenkel musste amputiert werden - für den 1,20 Meter großen Sekretär, der eher an einen Storch erinnert als an einen Greifvogel, eine starke Einschränkung. Doch dann recherchierte eine Mitarbeiterin im Internet und stieß auf einen Verein, der als Teil eines internationalen Netzwerks kostenlos mit 3D-Druckern Handprothesen für Kinder herstellt. Der erste Schritt zu einer Lösung.

"Söckchen" schreitet wieder durchs Gras

Der Maschinenbauer Lars Thalmann, Mitbegründer des Vereins, fuhr nach Walsrode, nahm Maß und baute seine erste Prothese für ein Tier. Die erste Variante sei etwas zu schwer gewesen und habe am gesunden Bein gerieben, so eine Parksprecherin. Die zweite Prothese hat nun keine Krallen und sieht einfacher aus. Der Vogel komme aber damit "klasse zurecht", so die Sprecherin. "Söckchen" schreite wieder über die Wiese im Vogelpark und verkrieche sich nicht. Der Sekretär ist nicht der einzige Vogel, der mit einer Prothese durchs Leben stakst. Auch das Storchenweibchen "Fee" aus dem Landkreis Göttingen lebt seit mehreren Monaten mit einer Prothese. Erst in der vergangenen Woche hat es eine neue Gehhilfe bekommen, die besser sitzen soll.

Prothesen werfen ethische Fragen auf

Die beiden Fälle zeigen: Prothesen bei Vögeln sind möglich, aber es kann Komplikationen geben. Es gebe zudem auch ethische Fragen, sagt Peter Kunzmann von der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Das Tier müsse künftig noch Freude am Leben haben.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 05.04.2017 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:28

Eine ganz besondere Lehrerin

15.01.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:32

Tuberkulose: Osnabrücker Schüler getestet

15.01.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:37

Nach dem Hochwasser: Familie Oys baut neu

15.01.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen