Stand: 06.11.2020 17:02 Uhr

Sechs Monate länger: Bauarbeiten auf A7 verzögern sich

Vor einem Autobahnschild ist ein Baustellenschild zu sehen. © picture alliance/zb/dpa Foto: Jan Woitas
Eigentlich sollten die Bauarbeiten Ende November abgeschlossen sein (Themenbild).

Die Bauarbeiten auf der A7 zwischen Soltau/Ost und Bispingen (Heidekreis) werden voraussichtlich bis April 2021 andauern. Das teilte ein Sprecher der Straßenbaubehörde auf Anfrage von NDR 1 Niedersachsen mit. Er konkretisierte damit die Angaben der Behörde. Ursprünglich sollten die Arbeiten Ende dieses Monats abgeschlossen sein. Grund für die längeren Bauarbeiten ist nach Angaben der Behörde ein Streit mit dem zuständigen Bauunternehmen über Vertragsdetails.

Weitere Informationen
Fahrzeuge stehen auf einer Autobahn im Stau. © dpa bildfunk Foto: Axel Heimken

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 06.11.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Polizist sperrt rund um ein Wohnhaus die Straße. © dpa Foto: Philipp Schulze

Lüneburg: 20-Jähriger wegen Doppelmordes vor Gericht

Der Angeklagte soll im Juli in Neuenkirchen ein Ehepaar getötet und anschließend das Haus in Brand gesetzt haben. mehr

Leuchtschriftanzeige von einem Polizeifahrzeug © picture alliance / dpa Foto: Jürgen Mahnke

Kartoffel-Laster verunglückt: B4 weiter gesperrt

Rund 30 Tonnen Kartoffeln sind im Landkreis Uelzen auf der Straße gelandet. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. mehr

Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand im Gegenlicht. © picture-alliance Foto: Arne Dedert

Walsrode: Bußgeldverfahren gegen DGB-Funktionär eingestellt

Hans-Dieter Braun war vorgeworfen worden, bei einer Veranstaltung am 1. Mai gegen Corona-Regeln verstoßen zu haben. mehr

Unrat liegt hinter dem Brunnenkopf auf der Baustelle vom geplanten Coca-Cola-Brunnen. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Reppenstedt: Grundwasser-Brunnen von Coca-Cola sabotiert

Das Unternehmen hat Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Anfang Februar soll ein Pumpversuch beginnen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen