Stand: 29.11.2021 16:12 Uhr

Sechs Jahre Haft nach Messerattacke in Lüneburg

Schild am Eingang zum Landgericht in Lüneburg. © picture alliance/dpa Foto: Philipp Schulze
Das Urteil des Landgerichts Lüneburg ist noch nicht rechtskräftig. (Themenbild)

Wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung hat das Landgericht Lüneburg am Montag einen Mann zu sechs Jahren Haft verurteilt. Die Kammer sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte im vergangenen Juni einen anderen Mann in Lüneburg mit einem Messer attackiert und schwer verletzt hatte. Das Opfer überlebte den Angriff nur durch zwei Notoperationen. Hintergrund für die Tat soll Eifersucht gewesen sein. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 30.11.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Pflegefachkraft geht mit einer Bewohnerin durch das Seniorenheim "Mein Zuhause Nienburg". © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt

Landkreise kritisieren Aufwand durch Impfpflicht-Kontrollen

Niedersachsens Gesundheitsämter seien überlastet. Durch die Impfpflicht im Gesundheitswesen komme noch mehr Arbeit dazu. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen