Stand: 15.10.2019 12:46 Uhr

Schwertransport verliert Reifen - zwei Verletzte

Ein Pkw und ein Kleintransporter stehen zerstört auf der Autobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Garlstorf und Thieshope. © Polizeiinspektion Harburg
Bei einem Unfall auf der A7 wird der Fahrer eines Kleintransporters in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Nach einem schweren Unfall ist die Autobahn 7 im Bereich Garlstorf in Richtung Hamburg am Dienstagmorgen voll gesperrt gewesen. Nach Angaben der Polizei verlor am frühen Morgen ein Schwertransporter ein Reifenpaar. Einer der Reifen rollte nach links und blieb auf der Fahrbahn liegen. Ein Autofahrer fuhr über das Hindernis und hielt daraufhin an. Der Reifen wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und blieb am Straßenrand liegen. Der andere Reifen rollte nach rechts und traf keine weiteren Verkehrsteilnehmer.

Autofahrer rettet sich und Beifahrerin mit einem Sprung

Der Autofahrer, der zunächst über den Reifen gefahren war, stieg nach Polizeiangaben aus, bemerkte, dass ein Transporter auf die Unfallstelle zu fuhr, ergriff daraufhin seine Beifahrerin und rettete sie beide mit einem Sprung zur Seite. Der Kleintransporter prallte gegen den Pkw, der Fahrer wurde eingeklemmt. Die Sicherungsfahrzeuge, die hinter einem solchen Schwertransporter fahren, konnten den Unfall nach Angaben der Polizei nicht verhindern. Der Verkehr staute sich vorübergehend auf mehreren Kilometern Länge.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Weitere Informationen
Fahrzeuge stehen auf einer Autobahn im Stau. © dpa bildfunk Foto: Axel Heimken

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 15.10.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Bergleute und Gäste gehen durch das ehemaligen Erkundungsbergwerk. © picture alliance/dpa Foto: Philipp Schulze

BGE: Erkundungsbergwerk Gorleben soll geschlossen werden

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung hat keine anderen Pläne. Nun soll ein Abschlussbetriebsplan erstellt werden. mehr

Euro-Scheine © dpa Foto: Michael Rosenfeld

Corona: Niedersachsen macht 4,1 Milliarden mehr Schulden

Land, Kommunen und Sozialversicherung brauchten im ersten Halbjahr erheblich mehr Geld, um die Pandemie zu bewältigen. mehr

Ketten auf einem Tisch, Polizeiangaben zufolge könnte der Schmuck aus einem Diebstahl oder Einbruch stammen könnte. © Polizeiinspektion Rotenburg

Kind angelt mehr als ein Dutzend Schmuckstücke aus einem See

Laut Polizei ist es wohl Modeschmuck. Die Ermittler vermuten, dass sie aus einem Diebstahl oder Einbruch stammen. mehr

Ein Auto liegt in einem Graben.

Eversen: Drei Schwerverletzte nach Verfolgungsjagd

Ein mit drei jungen Menschen besetzter Wagen ist auf der Flucht vor der Polizei gegen einen Baum geprallt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen