Stand: 18.03.2021 10:59 Uhr

Scheeßel: Senioren werden Opfer von Enkeltrick

Eine Seniorin hält sich ein Telefon an ihr Ohr. © dpa Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Im Landkreis Rotenburg haben sich Betrüger Bargeld von einem Seniorenpaar erschlichen. (Themenbild)

Ein älteres Ehepaar aus Scheeßel im Landkreis Rotenburg ist Opfer eines Enkeltricks geworden. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Am Mittwoch gegen Mittag rief laut Polizei ein unbekannter Mann bei den über 80 Jahre alten Eheleuten an. Der Fremde gab sich als Enkel aus und bat um 45.000 Euro, um Kosten nach einem Verkehrsunfall zu begleichen. Das Ehepaar erkannte den Schwindel nicht und sagte sofortige Hilfe zu. Eine unbekannte Komplizin des Betrügers nahm das Geld an der Haustür der Eheleute in Empfang. Die Polizei rät in solchen Fällen dringend, sich - auch über Notruf - zu melden. Außerdem sollten sich Menschen mit ihren Familien besprechen und Verhaltensregeln für Eltern und Großeltern festlegen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 18.03.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Pkw stehen in einem Stau auf einer Autobahn. © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken

Ferienbeginn: Am Wochenende drohen längere Staus

Laut ADAC müssen Autofahrer vor allem auf der A1 und der A7 Geduld mitbringen. Dort gibt es mehrere Baustellen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen