Stand: 01.01.2021 13:37 Uhr

Scheeßel: Feuerwehr rettet Mieter aus brennender Wohnung

Feuerwehrleute bei einem EInsatz in Scheeßel in der Neujahrsnacht 2021. © Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)
Wenige Minuten nach Beginn des neuen Jahres ist die Feuerwehr in Scheeßel zu einem Wohnungsbrand ausgerückt.

In der Neujahrsnacht ist in einer Wohnung in Scheeßel (Landkreis Rotenburg/Wümme) kurz nach Mitternacht ein Feuer ausgebrochen. Der Mieter befand sich nach Angaben der Feuerwehr im Schlafzimmer der Wohnung - die Tür war abgeschlossen. Nachbarn alarmierten die Einsatzkräfte. Diese brachen die Tür auf. Der Mieter wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Das Feuer konnte gelöscht werden. Die Ursache für den Brand sowie die Höhe des entstandenen Schadens sind den Angaben zufolge noch nicht bekannt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.01.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Freiwillige Feuerwehr
4 Min

NDR Ehrenamtspreis: Feuerwehr gibt 112 Prozent

Auch der Kreisfeuerwehrverband Lüchow-Dannenberg bewirbt sich um den Preis: Mit einem Video will er neue Freiwillige gewinnen. 4 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen