Stand: 24.09.2019 07:38 Uhr

Saufänge: Jäger werfen Land Tierquälerei vor

In einem Saufang kann eine komplette Wildschweinrotte gefangen werden. (Themenbild)

Die Kreisjägerschaft Lüneburg wirft dem Land Niedersachsen Tierquälerei vor, weil es den Fang von Wildschweinen mit Saufängen erprobt. Mit den großen Fanggattern sollen Schwarzwildbestände verkleinert werden. So soll vermieden werden, dass die afrikanische Schweinepest zu einem Lauffeuer wird, sagte eine Sprecherin des Landwirtschaftsministeriums. Die bis zu 20 Quadrameter großen Saufänge werden in den Landkreisen Rotenburg, Lüneburg und Heidekreis erprobt. Mit Futter werden die Schweine dort hinein gelockt. Dass dabei ganze Rotten mit mehreren Tieren auf einmal gefangen und im Gatter getötet werden sollen, ist aus Sicht der Lüneburger Jäger aber Tierquälerei. Denn beim ersten Schuss würden die Schweine in der Falle in Panik geraten und seien dann nur noch schwer zu treffen. Außerdem bezweifeln die Jäger den Erfolg der Fallen und setzen auf herkömmliche Jagdmethoden.

Videos
03:10
Hallo Niedersachsen

Landwirt hält Schweine in mobilen Ställen

25.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Landwirt Peer Sachteleben hält seine Tiere im Freiland. Aus Sorge vor der afrikanischen Schweinepest wollte das Veterinäramt das verbieten. Die Lösung: das mobile Schweineheim. Video (03:10 min)

In anderen Bundesländern bereits im Einsatz

Laut Experten der Landesforsten, auf deren Gebiet die Fallen erprobt werden, seien die Saufänge effektiv. Die Rechte der Tiere würden bei der Jagdmethode eingehalten. In Brandenburg, Bayern, Baden-Württemberg und anderen Bundesländern sind die Fallen bereits zugelassen. Für das Land Niedersachsen testet derzeit ein Berufsjäger den Einsatz der Fallen. "Dieser Berufsjäger wird jetzt seine Erfahrungen sammeln", sagte eine Sprecherin des Landwirtschaftsministeriums. Im kommenden Jahr sei dann geplant, diese Erfahrungen an andere weiter zu geben.

Die afrikanische Schweinepest ist unter anderem bereits in Belgien, Polen und Tschechien ausgebrochen. Bereits ab dem kommenden Frühjahr wollen Experten des Landes Lehrgänge anbieten, um Jäger im Umgang mit den Fallen zu schulen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 23.09.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:35
Hallo Niedersachsen
04:41
Hallo Niedersachsen
04:05
Hallo Niedersachsen