Eine Polizeistreife fährt in der Nacht zu einem Einsatz. © picture alliance/dpa/Patrick Seeger Foto: Patrick Seeger

Rotenburg/Wümme: Polizei nimmt Auto-Poser ins Visier

Stand: 24.05.2021 13:48 Uhr

Die Polizei in Rotenburg/Wümme geht mit verstärkten Kontrollen gegen sogenannte Auto-Poser vor. Nach Angaben der Beamten drehen junge Fahrer schon länger nachts Runden in der Innenstadt.

"Anwohner beschweren sich seit langem darüber, dass scheinbar immer die gleichen Beteiligten hupend, mit quietschenden Reifen und lauter Musik unterwegs seien und die Nachtruhe erheblich stören", so ein Polizeisprecher. Nachdem dann am vergangenen Wochenende einige Autos den Verkehr an einem Kreisel blockiert hätten und dazu Schüsse aus einer Schreckschusspistole abgefeuert worden seien, habe man reagiert.

Weitere Einsätze geplant

Mehr als 50 Fahrzeuge wurden in der Nacht zum Sonnabend angehalten und kontrolliert. Die Polizei leitete 21 Bußgeldverfahren wegen unterschiedlicher Verkehrsverstöße ein, außerdem registrierten die Beamten 19 Verstöße gegen die Corona-Bestimmungen. "In sieben Fällen haben wir Platzverweise erteilt und von 91 Personen die Identität festgestellt", so der Sprecher. Der Einsatz sei der erste Schritt eines langfristig angelegten Konzeptes gewesen: "Wir werden einen langen Atem beweisen, um in Zukunft nächtlichen Ärger in der Innenstadt konsequent zu unterbinden und zu ahnden."

Weitere Informationen
Ein Polizist kontrolliert den Vorderreifen eines Pkw. © picture alliance/dpa/TV7News | Festim Beqiri

"Carfreitag" in Osnabrück: Platzverweise, aber wenig los

Eine 19-Jährige erwartet ein Verfahren, weil sie unter Drogeneinfluss gefahren ist. Drei Autos wurden stillgelegt. (02.04.2021) mehr

Ein Polizeibeamter hält bei der Kontrolle von sogenannten "Autoposern" ein Lautstärke-Messgerät vor einem Auspuff. © dpa picture alliance Foto: Uwe Anspach

Hannover will Lärmblitzer gegen Autoposer einsetzen

In Hannover rückt die Anschaffung von Lärmblitzern näher. Am Mittwoch hat der Bauausschuss einstimmig für die Anschaffung gestimmt. (21.11.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 25.05.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Dennis Weilmann (CDU) steht in der Innenstadt von Wolfsburg. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Niedersachsen: CDU-Kandidat wird neuer OB in Wolfsburg

Dennis Weilmann folgt auf den langjährigen SPD-Oberbürgermeister Mohrs. Weitere Ergebnisse der Stichwahlen gibt's hier. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen