Stand: 06.05.2020 07:16 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

"Rote Rosen" nach Drehpause zurück am Set

von Thorsten Ahles
Auch bei den "Roten Rosen" herrscht Maskenpflicht. Nur bei der Aufzeichnung nehmen die Schauspieler ihre Masken kurz ab.

Normalerweise sitzt Katrin Ingendoh, die die Rolle der Judith Schäfer spielt, am Beginn eines Drehtages in der Maske und lässt sich entspannt schminken und frisieren. Derzeit muss sie das in ihrer kleinen Garderobe selbst machen - so wie alle übrigen Kolleginnen und Kollegen auch. Eine Maskenbildnerin gibt mit dem nötigen Abstand Tipps und Hinweise. Ingendoh sieht das ungewöhnliche Styling aber pragmatisch: "Das ist wie ein kleiner Workshop und ich kann ja nur besser werden." Coronabedingt läuft bei der ARD Telenovela "Rote Rosen" derzeit einiges anders.

Nach Pause: Drehstart für "Rote Rosen" in Lüneburg

Hallo Niedersachsen -

Auch das Team der Lüneburger Telenovela "Rote Rosen" musste wegen der Corona-Pandemie wochenlang pausieren. Nun geht der Dreh weiter - allerdings unter veränderten Bedingungen.

4,12 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Tempo deutlich verlangsamt

Bild vergrößern
Normalerweise dreht das "Rote Rosen"-Team eine Folge am Tag - derzeit schafft es nur die Hälfte.

Rund fünf Wochen war in Lüneburg Drehpause. Jetzt wird zumindest wieder produziert, wenn auch in gemäßigtem Tempo. Normalerweise wird pro Tag eine Folge gedreht. Aktuell ist es ungefähr eine halbe. Weil in sämtlichen Spielszenen Abstände eingehalten werden müssen, dauert alles etwas länger. Bei Text- und Stellproben müssen die Schauspieler ihren Mund- und Nasenschutz anbehalten. Nur wenn aufgezeichnet wird, wird er kurz abgenommen. Für Herbert Ulrich alias Henning Maiwald eine befremdliche Situation: "Es behindert einen auch so ein bisschen, denn normalerweise guckt man dem anderen ja ins Gesicht und nimmt auch Reaktionen wahr. Und da fehlt einiges."

Videos
02:47
Hallo Niedersachsen

Claudia Schmutzler ist die neue "Rose"

Hallo Niedersachsen

Claudia Schmutzler übernimmt in der 17. Staffel der Telenovela "Rote Rosen" die Hauptrolle. Als Astrid Richter wird sie in den nächsten 200 Folgen Höhen und Tiefen erleben. Video (02:47 min)

Drehbücher mussten überarbeitet werden

Das Coronavirus hat auch die Autoren vor eine Herausforderung gestellt. Drehbücher, die mit einem Vorlauf von acht Wochen schon geschrieben waren, wurden Seite für Seite angepasst. Sämtliche Szenen, in denen sich Schauspieler nähergekommen wären, wurden gestrichen. Keine Umarmungen, keine Küsse mehr. Zumindest aber kann jetzt wieder gedreht werden. Wann die neuen Folgen ausgestrahlt werden, ist noch offen.

Neue Folgen zuerst in der Mediathek

"Rote Rosen" war die erste Telenovela, die eine Frau über 40 in den Mittelpunkt stellt. Die Serie wird in Lüneburg gedreht und montags bis freitags ab 14.10 Uhr im Ersten ausgestrahlt. Seit Oktober 2019 ist unmittelbar nach der Ausstrahlung einer Folge im Fernsehen die nächste schon in der ARD Mediathek zu sehen.

Jederzeit zum Nachhören
10:00
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

25.05.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (10:00 min)

Weitere Informationen

"Rote Rosen": Neue Staffel und neue Liebe

28.10.2019 10:30 Uhr

Mit Start der 17. Staffel der Telenovela "Rote Rosen" in der ARD ist erstmals Claudia Schmutzler zu sehen gewesen. Sie ist für die nächsten 200 Folgen die neue "Rose" in Lüneburg. mehr

3.000 "Rote Rosen": Party in Lüneburg

Anlässlich von 3.000 Folgen "Rote Rosen" hat das Team am Sonnabend in Lüneburg gefeiert. Die aktuelle "Haupt-Rose" Gerit Kling übergab an ihre Nachfolgerin Claudia Schmutzler. (11.08.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 05.05.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:25
Hallo Niedersachsen
03:37
Hallo Niedersachsen
02:50
Hallo Niedersachsen