Stand: 07.01.2021 14:28 Uhr

"Rote Rosen": Szenen mit Karl Dall werden nicht gezeigt

Karl Dall sitzt am Set der Telenovela "Rote Rosen". © ARD/Nicole Manthey Foto: Nicole Manthey
Karl Dall sollte in der Serie den Rockstar Richie Skye spielen. (Archivbild)

Aus der ARD-Telenovela "Rote Rosen" werden alle Szenen herausgeschnitten, die mit dem Entertainer Karl Dall kurz vor seinem Tod in Lüneburg gedreht worden waren. Diese wenigen Szenen seien unzusammenhängend und passten nicht in den Kontext, sagte eine Sprecherin der Produktionsfirma. Dall hatte im November in Lüneburg einen Schlaganfall erlitten, als er sich dort für die Dreharbeiten aufhielt. Der Komiker, Musiker und Schauspieler starb daraufhin am 23. November im Alter von 79 Jahren. In der Serie sollte er ab Januar in 15 Folgen als Rockstar Richie Skye zu sehen sein.

Weitere Informationen
Karl Dall bei der Aufzeichnung der Talkshow Tietjen und Hirschhausen im NDR-Studio auf dem Messegelände Hannover. © imago images / Future Image

Trauer um Komiker Karl Dall

Karl Dall ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Zuvor hatte der Wahl-Hamburger einen Schlaganfall erlitten. (24.11.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 07.01.2021 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Seevetal: Polizisten untersuchen in einem Waldstück die in einem Erddepot sichergestellten Gegenstände. © Feuerwehr Seevetal Foto: Feuerwehr Seevetal

Seevetal: Erdbunker stammt wohl nicht von der RAF

Laut Landeskriminalamt deuten die gefundenen Spuren eher auf die Gruppe Revolutionäre Zellen (RZ) hin. mehr

Ein Corona-Schnelltest wird durchgeführt. © picture alliance / dpa Foto: Sven Hoppe

Corona: Stader Seniorenheim fordert Hilfe der Bundeswehr an

Die Soldaten sollen das Personal nach einem erneuten Corona-Ausbruch bei den notwendigen Schnelltests unterstützen. mehr

Nordhorn: Ein Abstrich für einen PCR-Test wird von einem Mitarbeiter im Corona-Testzentrum genommen. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Corona in Niedersachsen: 1.248 Neuinfektionen, 51 Todesfälle

Die Zahl der neuen Fälle bleibt hoch, doch der landesweite Inzidenzwert ist weiter gesunken. Er liegt jetzt bei 94,7. mehr

Eon Corona-Impfmittel und eine Spritze liegen auf einem Tisch © picture alliance / Geisler-Fotopress | Matthias Wehnert/Geisler-Fotopre Foto: Matthias Wehnert

Probleme bei Impftermin-Vergabe für 80-Jährige erwartet

Das Land rechnet damit, dass die Telefon-Hotline und die Internetseite dem Ansturm nicht gewachsen sein werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen