Stand: 03.01.2021 18:45 Uhr

Rosengarten: Festnahmen nach Automatensprengung in Hamburg

Ein Polizist greift an seine Dienstwaffe © picture alliance / Frank May Foto: Frank May
Die Beamten konnten alle drei Verdächtigen vorläufig festnehmen. (Themenbild)

Nach der Sprengung eines Zigarettenautomaten in Hamburg hat die Polizei in der Gemeinde Rosengarten (Landkreis Harburg) drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Wie ein Sprecher mitteilte, hatten Zeugen in der Nacht zu Sonntag laute Knallgeräusche gehört und daraufhin die Beamten alarmiert. An der Landesgrenze zu Niedersachsen stießen die Polizisten auf den beschriebenen Fluchtwagen. Als sie ihn anhalten wollten, beschleunigte der Fahrer und flüchtete. In der Gemeinde Rosengarten fanden die Beamten das Auto schließlich auf einem Grundstück und nahmen zwei 18 und 22 Jahre alte Männer fest. Der dritte 17-jährige Tatverdächtige wurde an einer Tankstelle gestellt. In dem Wagen entdeckte die Polizei neben einer Geldkassette mit knapp 50 Euro auch Knallkartuschen und eine geringe Menge Betäubungsmittel. Die Kennzeichen waren als gestohlen gemeldet. Aus Mangel an Haftgründen kamen die drei jungen Männer wieder auf freien Fuß.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 04.01.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Lüneburg: Ein Polizist durchsucht eine Grünanlage, nahe des Parkplatzes, auf dem eine Frauenleiche in einem Auto gefunden wurde. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Junge Frau in Lüneburg getötet: Haftbefehl gegen 19-Jährigen

Der Tatverdächtige war gestern festgenommen worden. Er soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. mehr

Eine Person unterstützt einen Jungen bei der Bearbeitung einer Schulaufgabe. © picture alliance / ROBIN UTRECHT

Niedersachsen befreit Grundschüler von Präsenzpflicht

Die Landesregierung setzt auf Homeschooling light: Erst- bis Viertklässler können in die Schule gehen, müssen aber nicht. mehr

Eine junge Frau trägt einen Laptop und Bücher © Colourbox Foto: Syda Productions

Niedersachsen: Grünes Licht für Kauf von Lehrer-Laptops

Insgesamt will das Land dafür rund 50 Millionen Euro investieren. mehr

Ein Tor auf dem Fußballplatz des Fußballvereins Jeddeloh. © NDR Foto: Oliver Gressieker

Corona-Pandemie sorgt für Mitgliederschwund bei Sportclubs

Teilweise verzeichnen größere Vereine wie Blau-Weiß Buchholz im Landkreis Harburg einen Rückgang von bis zu 20 Prozent. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen