Stand: 05.01.2022 13:25 Uhr

Rekordwerte im Corona-Jahr: 2.011 kleine Lüneburger geboren

Blick auf die Füße eines Säuglings. © picture alliance/dpa/Silas Stein Foto: Silas Stein
Herzlich Willkommen! Im vergangenen Jahr sind in Lüneburg so viele Babys zur Welt gekommen wie schon lange nicht mehr. (Themenbild)

In Lüneburg sind im vergangenen Jahr so viele Babys zur Welt gekommen wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Insgesamt wurden in der Hansestadt 2.011 Kinder geboren, meldet das Bürgeramt. Mehr als 2.000 Neugeborene gab es in der Hansestadt zuletzt im Jahr 1969. Damit setzt sich der Trend steigender Geburtenzahlen fort. Ein möglicher Grund dafür ist die insgesamt gestiegene Einwohnerzahl der Hansestadt. Die beliebtesten Vornamen bei den jüngsten Lüneburgerinnen und Lüneburgern sind übrigens Emilia und Leo. Zuerst hatte die "Landeszeitung" über das Thema berichtet.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Weitere Informationen
Eine Mutter präsentiert ihr Neugeborenes im Klinikum Leer für die Kamera. Pflegepersonal steht um die Mutter herum. © Klinikum Leer

Klinikum Leer meldet Babyrekord für 2021

Die kleine Meriam kam Silvester zur Welt - es war die 1.385. Geburt im Klinikum Leer im vergangenen Jahr. (04.01.22) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 05.01.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Schülerin der Möser-Realschule am Westerberg hält einen Teststreifen aus einem Corona-Antigen-Schnelltest. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

CDU und SPD noch uneins über 2G-Regel für Jugendliche

Die tägliche Testpflicht an den Schulen soll zudem auch im neuen Halbjahr zunächst weitergeführt werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen