Stand: 03.06.2020 22:00 Uhr

Reetdachhaus brennt nieder: 500.000 Euro Schaden

In Jork-Westerladekop ist am Mittwoch ein Reetdachhaus in Brand geraten und vollständig niedergebrannt. Der Schaden beläuft sich nach Polizeinangaben auf etwa 500.000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt - fünf Bewohner konnten sich ins Freie retten. Gegen 17 Uhr hatte eine Nachbarin einen lauten Knall gehört, aus dem Fenster das Feuer im Dachbereich des Reetdachhauses gesehen und sofort den Notruf gewählt. Für die Feuerwehren der Gemeinde Jork wurde Großalarm ausgelöst. Die Rauchwolke war kilometerweit zu sehen. Insgesamt waren etwa 180 Einsatzkräfte vor Ort. Eventuell hat ein Blitzeinschlag den Brand ausgelöst, vermutet die Polizei. Die Ermittlungen zur Ursache laufen.

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein wolfsähnliches Tier läuft durch Uelzen. © NDR

Lief ein Wolf durch die Uelzener Innenstadt?

In der Nacht zu Mittwoch haben Anwohner eine Wolfssichtung gemeldet. Eine DNA-Probe soll endgültige Klarheit bringen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen