Stand: 14.07.2021 11:04 Uhr

Polizei erweitert Aufklärungsarbeit an Schulen und Kitas

An einer Hausfassade hängt ein Leuchtschild mit der Aufschrift Polizei. © NDR Foto: Julius Matuschik
Im Landkreis Lüneburg bietet der Kriminalpräventionsrat weitere Bausteine für Schulen und Kitas an. (Themenbild)

Im Landkreis Lüneburg hat der Kriminalpräventionsrat sein Angebot zur Präventionsarbeit an Schulen und Kitas erweitert. Bisher standen 37 Workshops, Projekte und Unterrichtseinheiten zur Auswahl - nun sind es sieben mehr. Dazu zählt etwa der Unterrichtsbaustein "Du darfst es sagen" für Grundschüler. Er soll familiärer Gewalt vorbeugen. Das sei in der Pandemie noch wichtiger geworden, heißt es vom Kriminalpräventionsrat - denn die Fallzahlen seien um zehn Prozent gestiegen. Andere neue Bausteine befassen sich mit Cyber-Mobbing, mit Rassismus oder damit, wie man Konflikte friedlich löst. Das Angebot sei nicht nur inhaltlich verbessert worden - es gelten auch strengere Qualitätsstandards, etwa bei der Unterrichts-Methodik.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 14.07.2021 | 11:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Feuerwehrleute löschen einen Brand auf einem Campingplatz in Hassendorf. © NonstopNews

Wohnwagen in Flammen: Camper schwer verletzt

Zwei Wohnwagen und ein Auto brannten am Donnerstagabend auf einem Campingplatz in Hassendorf. Warum ist noch unklar. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen