Stand: 27.11.2021 12:02 Uhr

Poitzen: Auto brennt nach Unfall aus - Fahrer schwer verletzt

Ein Rettungswagen an einem Unfallort. © TeleNewsNetwork
Der verletzte 20-Jährige musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. (Themenbild)

Bei einem Unfall in der Nähe des Faßberger Ortsteils Poitzen (Landkreis Celle) ist am Freitagabend ein 20-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei kam der Mann mit seinem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Pkw geriet daraufhin in Brand, der 20-Jährige konnte aber rechtzeitig von Ersthelfenden aus dem Auto geborgen werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, da er laut Polizei möglicherweise alkoholisiert war. Der Schaden wird auf 12.500 Euro geschätzt.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 27.11.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mausohr-Fledermäuse hängen nebeneinander an einer Decke. © NABU Foto: Karl Heinz Bickmeier

Lüneburg: Nachweis seltener Fledermausarten am Kalkberg

In dem innerstädtischen Naturschutzgebiet haben Biologen ein bedeutendes Winterquartier der Säugetiere gefunden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen