Stand: 14.05.2020 13:29 Uhr

Pkw in Flammen: Zeugen verhindern Gebäudebrand

Ein ausgebrannter Pkw steht auf einem Gelände. © Kreisfeuerwehr Rotenburg
Zeugen und Feuerwehr verhinderten ein Übergreifen der Flammen von dem brennenden Fahrzeug auf ein Bürogebäude.

Am Donnerstag sind mehrere Freiwillige Feuerwehren aus dem Landkreis Rotenburg/Wümme zu einem Pkw-Brand in Bothel ausgerückt. Wie die Brandbekämpfer meldeten, hatte das Fahrzeug vor einem Bürogebäude Feuer gefangen. Flammen bedrohten das Haus. Als die Rettungskräfte am Einsatzort eintrafen, bekämpften Mitarbeiter aus dem Gebäude mit mehreren Feuerlöschern die Flammen und verhinderten laut Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf das Bürohaus. Die Einsatzkräfte löschten schließlich den Wagen. Ein Gebläse pustete giftigen Rauch aus den Fluren. Eine Betriebsangehörige kam mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

VIDEO: Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 14.05.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Alte Rathaus der Stadt Uelzen. © picture alliance/dpa Foto: Philipp Schulze

Inzidenzen über 100: Notbremse in Uelzen und Verden

Im Landkreis Uelzen gelten ab Dienstag schärfere Regeln. Verden zieht am Donnerstag nach. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen