Stand: 09.05.2021 12:13 Uhr

"Piggeldy und Frederick": Kunsthaus Stade zeigt Ausstellung

Die Fachwerk-Fassade des Kunsthauses in Stade. © NDR Foto: Kathrin Weber
Das Kunsthaus Stade zeigt eine Schau zu den Trickfilm-Schweinen "Piggeldy und Frederick". (Themenbild)

Das Kunsthaus in Stade hat am Sonnabend eine Sonderausstellung zur Geschichte der Trickfilm-Schweine "Piggeldy und Frederick" eröffnet, die in den 1970er-Jahren im ARD-Sandmännchen Kultstatus erlangten. Bis zum 5. September sind in dem Museum auf drei Etagen unter anderem mehr als 100 Illustrationen zu sehen. Anlass für die Schau unter dem Titel "Nichts leichter als das" ist der 50. Geburtstag der Figuren, die 1971 im Landkreis Stade von der Autorin Elke Loewe und ihrem Mann, dem Grafiker Dieter Loewe, erdacht wurden. Sie boten die Idee dem NDR in Hamburg an, der sie für das Sandmännchen ins Programm aufnahm. Ab 1973 liefen die Episoden im Fernsehen, insgesamt entstanden mehr als 140 Folgen. Nachdem Dieter Loewe 1998 im Alter von 68 Jahren starb, gab es keine animierten Filme mehr. Besuchstermine im Kunsthaus müssen derzeit aufgrund der momentan gültigen Corona-Bestimmungen online vereinbart werden.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 09.05.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Polizeiautos © panthermedia Foto: heiko119

Fünf Festnahmen bei Drogenrazzia in und um Lüneburg

Fahnder haben zudem Bargeld, Fahrzeuge und Schusswaffen sichergestellt. Es waren mehr als 200 Polizisten im Einsatz. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen