Demonstrierende Personen stehen mit Friedensfahnen unter einem Schild der Firma Rheinmetall. ©  Hans-Dietrich Springhorn Foto:  Hans-Dietrich Springhorn

Osterproteste: Aktivisten gegen Waffen und Urananreicherung

Stand: 05.04.2021 11:20 Uhr

Am Wochenende haben Aktivisten in der Tradition der Ostermärsche gegen die Rüstungsproduktion und die Anreicherung von Uran protestiert.

Am Karsamstag demonstrierte eine Gruppe von Friedensaktivistinnen und -aktivisten vor dem Hauptgebäude des Waffenproduzenten Rheinmetall in Unterlüß (Landkreis Celle). Auf Transparenten und mit Slogans wie "Frieden schaffen ohne Waffen" und "Krieg beginnt hier" kritisierten die zwölf Teilnehmenden die fortlaufende Rüstungsproduktion bei Rheinmetall und forderten ihr Ende.

Gronau: Protest vor Uranfabrik

Mehrere Menschen bei einem Osterprotest an der Gronauer Uranfabrik © Arbeitskreis Umwelt (AKU) Gronau
Am Freitag und am Sonntag gab es Proteste in Gronau.

Im an der Grenze zu Niedersachsen liegenden westfälischen Gronau demonstrierten bereits am Karfreitag nach Angaben der Veranstaltenden rund 150 Menschen gegen die bundesweit einzige Urananreicherungsanlage. Die Polizei zählte rund 100 Personen. Am Ostersonntag hätten sich nochmals zehn Menschen vor der Fabrik versammelt, um gegen Atomwaffen und für den sofortigen Atomausstieg zu demonstrieren. Nach Angaben der Organisatoren beteiligten sich auch Menschen aus Niedersachsen und den Niederlanden an den Aktionen.

Weitere Informationen
Menschen sammeln sich zum Ostermarsch in der Aegidienkirche in Hannover. © picture alliance Foto: Peter Steffen

Ostern: Friedensbewegung will trotz Corona auf die Straße

Wegen der Corona-Pandemie wollen die Aktivisten vielerorts nur Kundgebungen abhalten. Mehrere Demozüge wurden abgesagt. mehr

Aus Hamburg kommende Demonstranten auf ihrem Marsch am 18. April 1960: Demonstratanten in Regenkleidung halten Plakate wie 'Atomare Aufrüstung bedeutet Krieg und Elend'. © picture-alliance / dpa Foto: Marek

Tagelang unterwegs: Der erste deutsche Ostermarsch

Der erste deutsche Ostermarsch führt 1960 ab Karfreitag in die Lüneburger Heide. Er läutet den Beginn einer neuen Bewegung ein. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 05.04.2021 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei wenige Tage alte Riesenseeadler sitzen im Weltvogelpark Walsrode in einem Korb. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Riesenseeadler-Küken im Vogelpark Walsrode geschlüpft

Die gefährdeten Greifvögel legen nach Angaben des Vogelparks normalerweise nur ein bis zwei Eier. Diesmal waren es drei. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen