Stand: 13.07.2018 09:53 Uhr

Nordzucker zahlt schon vor der Ernte

Die Nordzucker AG in Uelzen zahlt ihren Vertragslandwirten zum ersten Mal eine Abschlagszahlung vor der Rübenernte. Damit sollten die Bauern entlastet werden, sagte eine Unternehmenssprecherin NDR 1 Niedersachsen. Fast alle Landwirte hätten bisher durch das wochenlange trockene Wetter schlechte Ernten eingefahren und seien kaum liquide. Vielen falle es deshalb schwer, laufende Kosten für die Bewässerung der Felder zu tragen oder Saatgut für das kommende Jahr zu bezahlen.

Entlastung: Geld kommt drei Monate früher

Bis zum 25. Juli sollen Landwirte in sieben europäischen Ländern einen Teil ihres Rübengeldes bekommen. Bezahlt werden 15 Prozent der für 2018 vereinbarten Liefermenge. Der Bauernverband Nordostniedersachsen begrüßt die Aktion. Laut Verbandssprecher Thorsten Riggert hätten die Landwirte die ersten Zahlungen der Nordzucker AG sonst erst Mitte Oktober erhalten. Die Landwirte wurden bereits per SMS von der Vorabzahlung informiert.

Weitere Informationen

Bauern fürchten kläglichste Ernte seit 20 Jahren

Die anhaltende Trockenheit sorgt für eine miserable Getreideernte. Im Nordosten Niedersachsens rechnen Landwirte mit 50 Prozent Einbußen. Auch Raps, Mais und Kartoffeln sind betroffen. (09.07.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 13.07.2018 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:50
Hallo Niedersachsen
04:04
Hallo Niedersachsen
03:05
Hallo Niedersachsen