Stand: 29.05.2020 14:32 Uhr

Neue "Roten Rosen"-Folgen laufen ab dem 6. Juli

Schauspieler der Serie "Rote Rosen" am Set, mit Schutzmasken, nachdem die Dreharbeiten wieder aufgenommen wurden. © NDR Foto: Torsten Ahles
Die Dreharbeiten laufen seit Ende April wieder. (Archivbild)

Nach einer wochenlangen Zwangspause wegen der Corona-Krise sollen ab dem 6. Juli wieder neue Folgen der in Lüneburg spielenden und produzierten Telenovela "Roten Rosen" ausgestrahlt werden. Das hat die ARD mitgeteilt. Wegen der Pandemie waren die Dreharbeiten am 23. März für fünf Wochen unterbrochen worden. Seit dem 27. April wird unter Einhaltung besonderer Sicherheitsmaßnahmen wieder gedreht. Derzeit zeigt die ARD alte Folgen aus der Anfangszeit der Serie.

Weitere Informationen
Schauspieler der Serie Rote Rosen am Set mit Schutzmasken nachdem die Dreharbeiten wieder aufgenommen wurden. © NDR Foto: Torsten Ahles

"Rote Rosen" nach Drehpause zurück am Set

Nach wochenlanger Pause wird in Lüneburg wieder gedreht. Wegen der Corona-Pandemie mussten die Drehbücher für die ARD Telenovela "Rote Rosen" allerdings komplett überarbeitet werden. (06.05.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Weitere Informationen
Schauspieler der Serie Rote Rosen am Set mit Schutzmasken nachdem die Dreharbeiten wieder aufgenommen wurden. © NDR Foto: Torsten Ahles

"Rote Rosen" nach Drehpause zurück am Set

Nach wochenlanger Pause wird in Lüneburg wieder gedreht. Wegen der Corona-Pandemie mussten die Drehbücher für die ARD Telenovela "Rote Rosen" allerdings komplett überarbeitet werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 29.05.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein wolfsähnliches Tier läuft durch Uelzen. © NDR

Lief ein Wolf durch die Uelzener Innenstadt?

In der Nacht zu Mittwoch haben Anwohner eine Wolfssichtung gemeldet. Eine DNA-Probe soll endgültige Klarheit bringen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen