Stand: 14.01.2021 14:28 Uhr

Neue Eichen in Amt Neuhaus geplant

Störche brüten in einer Eiche. © NDR Foto: Wilfried Jürges
Der Landkreis Lüneburg will durch die Aufforstung mit Eichen mehr Lebensraum für Tiere schaffen. (Themenbild)

Der Landkreis Lüneburg sucht im Amt Neuhaus zurzeit geeignete Standorte zum Pflanzen von jungen Eichen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Die Bäume sollen auf Feldern und Wiesen stehen und den Landschaftscharakter in der Elbmarsch erhalten, sagte ein Landkreissprecher. Die vergangenen trockenen Jahre hätten den alten Bäumen stark zugesetzt. Eichen seien aber ein wichtiger Lebensraum und Nahrungsgrundlage für viele Tierarten, etwa Brutplätze für Greifvögel und Störche und Landmarken für Fledermäuse.

Weitere Informationen
Ein Schild weist auf eine Bushaltestelle hin © picture alliance Foto: Stefan Sauer

Amt Neuhaus: Bushaltestellen werden Tieroasen

Dort sollen anschließend Bienen, Vögel und Fledermäuse nisten können. (22.05.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 14.01.2021 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Ärztin füllt eine Spritze mit AstraZeneca Impfstoff. © Picture Alliance / TT NEWS AGENCY | Johan Nilsson

Corona-Impfung: Grundschullehrer und Erzieher sind nun dran

In einem entsprechenden Erlass werden die Impfzentren aufgefordert, ab sofort Termine mit den Impfwilligen auszumachen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen