Stand: 01.02.2022 20:11 Uhr

Nach Messerangriff in Stelle: Polizei sucht einen Zeugen

Ein Blaulicht auf einem Polizeiwagen, im Hintergrund ein weiterer Polizeiwagen. © picture alliance/dpa Foto:  Friso Gentsch
Die Polizei sucht einen Zeugen des Angriffs am Bahnhof Stelle. (Themenbild)

Nach dem Messerangriff auf einen 64-jährigen Mann am Sonnabend im Bahnhof in Stelle (Landkreis Harburg) sucht die Polizei einen möglicherweise wichtigen Zeugen. Unmittelbar vor dem Angriff soll sich ein junger, dunkel gekleideter Mann ebenfalls an Gleis 4 in einem Wartehäuschen aufgehalten haben. Das geht laut Polizei aus Aussagen des Opfers hervor, das mittlerweile vernommen werden konnte. Der Unbekannte solle sich unter der Telefonnummer (04181) 28 50 beim Zentralen Kriminaldienst melden. Der mutmaßliche Messerstecher wurde nach Polizeiangaben nach der Tat am Sonnabend kurz nach Mitternacht festgenommen. Ein Küchenmesser als wahrscheinliche Tatwaffe wurde sichergestellt. Der 30 Jahre alte Verdächtige ist in Untersuchungshaft. Der 64-Jährige sagte der Polizei, der Angriff sei unvermittelt erfolgt. Den Angreifer habe er nicht gekannt.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 01.02.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Verkehr staut sich. © picture alliance/dpa | Matthias Balk Foto: Matthias Balk

Reiseverkehr im Norden: Staus vor Baustellen auf A1 und A2

Die erste Reisewelle rollte am Mittwoch über die Autobahnen. Volle Fahrbahnen gab es rund um Hannover und Hamburg. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen