Stand: 27.08.2021 11:55 Uhr

Nach Messerangriff in Oetzen: Haftbefehl gegen 31-Jährigen

Ein Justizbeamter nimmt einem Mann die Handschellen ab. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer
Gegen den 31-Jährigen, der auf einen Mann eingestochen haben soll, ist Haftbefehl erlassen worden. (Themenbild)

Nach einem Messerangriff in der Nacht zu Donnerstag in Oetzen im Landkreis Uelzen hat ein Haftrichter jetzt Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen erlassen. Gegen den 31-Jährigen wird wegen versuchten Mordes ermittelt. Der Mann soll bei einem Streit in der Wohnung seiner Ex-Partnerin auf einen ebenfalls anwesenden 32-Jährigen mehrfach eingestochen haben. Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Täter konnte wenig später festgenommen werden.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 27.08.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Bild zeigt den Unterricht in einer Schule. © picture alliance/dpa Foto: Philipp von Ditfurth

Experten zeichnen düsteres Bild: Noch 20 Jahre Lehrermangel

Ein Gutachten macht Vorschläge zur Entspannung der Lage. Heftige Kritik kommt von den Lehrerverbänden in Niedersachsen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen