Stand: 29.06.2021 08:42 Uhr

Mutmaßlicher Messerstecher aus Bad Bevensen weiter flüchtig

Polizeiauto © panthermedia Foto: chris77ho
Die Polizei im Landkreis Uelzen fahndet nach einem 42 Jahre alten mutmaßlichen Messerstecher. (Themenbild)

Die Polizei im Landkreis Uelzen sucht weiter nach einem Mann, der einen anderen Mann mit einem Messer schwer verletzt haben soll. Nach Angaben der Beamten war es in der Nacht zu Montag in Bad Bevensen zu einem Streit zwischen dem 42 Jahre alten mutmaßlichen Täter und dem neuen Freund von dessen getrennt lebender Frau gekommen. Dabei soll der Noch-Ehemann dem 36-Jährigen mit einem Messer in den Bauch gestochen haben, sodass dieser notoperiert werden musste. Der 42-Jährige ist laut Polizei seitdem auf der Flucht.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 29.06.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Wolf steht auf einem Weg bei Sögel im Emsland. © picture alliance Foto: imageBROKER | W. Rolfes

Niedersachsen plant Aufnahme von Wölfen ins Jagdrecht

Das geht aus einem Gesetzentwurf der Landesregierung hervor. Ihren Schutzstatus sollen die Wölfe aber behalten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen