Ein Auto hängt in der Außenwand eines Reetdachhauses. © TV Elbnews

Moisburg: 17-Jähriger prallt mit Auto gegen Haus

Stand: 04.11.2021 15:44 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag ist in Moisburg (Landkreis Harburg) ein Auto gegen ein Wohnhaus geprallt. Fünf Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Der 17-jährige Fahrer hatte keinen Führerschein.

Der 17-Jährige kam mit seinem Wagen in einer Kurve von der Fahrbahn ab, wie die Polizei mitteilte. Das Auto durchbrach anschließend eine Hecke und krachte gegen das Gebäude. In dem Auto saßen noch drei weitere Personen im Alter von 16 bis 18 Jahren: Eine Mitfahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt, die anderen beiden schwer, sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Lebensgefahr besteht laut Polizei für keinen der Insassen. Außerdem wurde eine Bewohnerin des Hauses - nach Angaben der Polizei 16 Jahre alt - durch umherfliegende Trümmerteile des Mauerwerks verletzt. Sie hatte hinter der betroffenen Wand geschlafen.

Kein Führerschein - Auto vom Vater genommen

"Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, hatte der 17-Jährige aus dem Landkreis Stade, der nicht im Besitz eines Führerscheins ist, den Wagen seines Vaters unbefugt in Gebrauch genommen", teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Straße war den Angaben zufolge regennass, zudem sei die Strecke kurvig und abschüssig. Der 17-Jährige habe diese Verhältnisse wohl unterschätzt und sei zu schnell gefahren, sagte ein Sprecher der Polizeiinspektion Harburg.

Alkohol offenbar nicht im Spiel - Blutanalyse steht noch aus

Der junge Mann war den Angaben zufolge offenbar nicht alkoholisiert. Für weitere Analysen wurde ihm Blut abgenommen, die Ergebnisse liegen noch nicht vor. Für die Bergungsarbeiten wurde die Straße für etwa 90 Minuten voll gesperrt. An dem Wagen entstand Totalschaden. Das Haus sei weiterhin bewohnbar, schätzt die Polizei. Einsturzgefahr bestehe nicht. Wie hoch der Schaden an dem Haus ist, muss nun ein Gutachter feststellen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 04.11.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Schülerin der Möser-Realschule am Westerberg hält einen Teststreifen aus einem Corona-Antigen-Schnelltest. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

CDU und SPD noch uneins über 2G-Regel für Jugendliche

Die tägliche Testpflicht an den Schulen soll zudem auch im neuen Halbjahr zunächst weitergeführt werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen