Stand: 07.09.2018 11:03 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Meckelfeld-Schlägerei: OLG hebt Urteil auf

Meckelfeld. Der Prozess wegen einer Schlägerei auf dem Dorffest von Meckelfeld im Landkreis Harburg muss neu aufgerollt werden. Das hat das Oberlandesgericht Celle entschieden. Die Celler Richter befanden: Die Vorinstanz hat sich beim Würdigen der Beweise widersprüchlich verhalten. Sie habe dem Hauptbelastungszeugen geglaubt, dass er den Angeklagten identifizieren konnte. Andererseits habe sie ihn für unglaubwürdig gehalten, als er den Tatablauf schilderte. Das Urteil sei fehlerhaft.

Polizist leidet bis heute unter den Folgen

Ende vergangenen Jahres hatte das Landgericht Lüneburg den 34 Jahre alten Angeklagten aus Seevetal zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Dagegen hatte er Revision eingelegt. Bei der Schlägerei auf dem Meckelfelder Dorffest war ein Polizist schwer verletzt worden. Er lag monatelang im Koma und leidet noch heute unter den Folgen seiner Kopfverletzungen. Der Angeklagte hatte im Prozess gesagt, er könne sich wegen starken Alkoholgenusses nicht an die Geschehnisse erinnern. Sein Verteidiger hält die Tatzeugen für unglaubwürdig.

Weitere Informationen

Haftstrafe für schwere Attacke auf Polizisten

Im Berufungsprozess um den Angriff auf einen Polizisten hat das Landgericht Lüneburg den Täter zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Der Polizist hat bleibende Schäden davongetragen. (20.12.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 07.09.2018 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:57
Hallo Niedersachsen
06:07
Hallo Niedersachsen
03:18
Hallo Niedersachsen