Stand: 09.12.2020 14:26 Uhr

Maskenverweigerer beleidigt Zugbegleiterin als "Domina"

Mitarbeiter der DB Sicherheit und Beamte der Bundespolizei gehen durch einen Zug und kontrollieren, ob die Corona-bedingte Maskenpflicht eingehalten wird. © picture alliance/Annette Ried Foto: Annette Ried
Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im ÖPNV wird immer wieder kontrolliert. (Themenbild)

Ein 58-jähriger Deutscher hat in einem ICE von Hamburg Richtung Hannover eine Zugbeleiterin als "Domina" beleidigt. Die 27-Jährige hatte den Mann zuvor gebeten, eine Mund-Nasen-Bedeckung aufzusetzen, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Der 58-Jährige weigerte sich und wollte den Zug in Lüneburg auch nicht verlassen. Bundespolizisten setzten den amtsbekannten Fahrgast im Bahnhof Lüneburg an die frische Luft. Die Bundespolizei hat nach eigenen Angaben in zwei Jahren bereits in rund 380 Vorgängen gegen ihn ermittelt. Neu hinzugekommen sind jetzt Strafanzeigen wegen Beleidigung, Hausfriedensbruch und Erschleichen von Leistungen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 09.12.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) mit einer Mund-Nasen-Bedeckung. © picture alliance/Moritz Frankenberg/dpa

Corona-Lockdown bis Ostern? Niedersachsen ist dagegen

Bund und Länder ziehen ihr Treffen auf Dienstag vor. Niedersachsen plädiert dafür, auf Inzidenzwerte laufend zu reagieren. mehr

NDR Moderator Arne Torben Voigts sitzt mit Jens Wagenknecht und Carola Reimann (SPD) an einem Runden Tisch. © NDR Foto: Bertil Starke

Fragen zur Corona-Impfung? Jetzt gibt es Antworten

Gesundheitsministerin Reimann und Arzt Wagenknecht beantworten Ihre Fragen zur Corona-Impfung bei NDR 1 Niedersachsen. mehr

Zwei Polizisten laufen durch eine Innenstadt. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Tino Plunert

Corona-Verstöße in Niedersachsen: Mehr als 1.500 Verfahren

279 davon sind laut Justizministerium strafrechtlich relevant, in den meisten Fällen gehe es um Ordnungswidrigkeiten. mehr

Nahaufnahme eines Plakats. Große weiße Buchstaben kündigen die Künstler an, die auf einem Konzert spielen und umrahmen ein farbenfrohes gemaltes Bild in der Mitte mit wilden Figuren und Formen.
5 Min

75 Jahre Niedersachsen: Woodstock in Scheeßel

Im Jahr 1973 fand im kleinen Heidedorf Niedersachsens erstes großes Pop-Festival statt. Zehntausende Musik-Fans kamen. 5 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen