Stand: 03.07.2020 13:11 Uhr

Mann zerschlägt Busscheibe mit Nothammer

Polizeiauto © panthermedia Foto: huettenhoelscher
Die Polizei musste in Wolthausen einen vermutlich psychisch kranken Mann beruhigen. (Themenbild)

Ein vermutlich psychisch kranker Mann aus Offenbach hat am Freitagmorgen im Landkreis Celle mehrere Menschen bedroht. Das teilte die Polizei mit. Zuerst zertrümmerte er demnach in einem Bus von Bergen nach Celle mit dem Nothammer eine Scheibe und attackierte den Busfahrer und einen Fahrgast. In Wolthausen sprang der 30-Jährige aus dem Fahrzeug und klingelte an der Tür eines Einfamilienhauses. Die Bewohnerin versorgte einige Wunden, verließ dann aber das Haus und wartete auf die Polizei. Der Mann ließ sich nach einer verbalen Auseinandersetzung mit den Einsatzkräften aus einem Fenster im ersten Obergeschoss auf ein Carport-Dach fallen und rutschte auf ein kleineres Holzgestell. Polizisten überwältigten den Mann und brachten ihn in ein Krankenhaus.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 03.07.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei wenige Tage alte Riesenseeadler sitzen im Weltvogelpark Walsrode in einem Korb. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Riesenseeadler-Küken im Vogelpark Walsrode geschlüpft

Die gefährdeten Greifvögel legen nach Angaben des Vogelparks normalerweise nur ein bis zwei Eier. Diesmal waren es drei. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen