Stand: 08.12.2019 14:33 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Mann fährt alkoholisiert zur Polizei

Bild vergrößern
Ein Mann aus dem Heidekreis ist alkoholisiert auf der Polizeiwache in Walsrode aufgetaucht - nun ist er seinen Führerschein los.

Weil er alkoholisiert zur Polizei fuhr, muss ein 54 Jahre alter Mann aus dem Heidekreis einen Monat auf seinen Führerschein verzichten. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Nach Angaben der Ermittler ist der Mann der Polizei bekannt. Ende November hatte er probiert, ein Verkehrszeichen auf der B209 eigenmächtig zu ändern: Er wollte über das vorhandene Tempo-70-Schild ein Tempo-50-Verkehrszeichen schrauben, dass er sich selbst bestellt hatte. Die Polizei stellte damals das Werkzeug sicher. Am Sonnabend wollte der Mann aus Rethem sich nun bei der Polizei in Walsrode nach dem Verbleib seines Werkzeugs erkundigen. Die Beamten merkten schnell, dass der 54-Jährige nicht nüchtern war. Ihn erwartet jetzt ein einmonatiges Fahrverbot und ein Bußgeld von 500 Euro.

Jederzeit zum Nachhören
09:60
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

24.01.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:60 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 08.12.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:15
Hallo Niedersachsen
03:49
Hallo Niedersachsen
03:54
Hallo Niedersachsen