Stand: 05.08.2021 08:56 Uhr

Lüneburg unter 50: Landkreis stellt Lockerungen in Aussicht

Blick auf die Dächer der Lüneburger Innenstadt. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Bewohner von Lüneburg dürfen mit Lockerungen rechnen. (Themenbild)

Der Landkreis Lüneburg stellt sich darauf ein, die Corona-Regeln wieder etwas zu lockern. Zuletzt waren diese wegen anhaltender Inzidenzwerte von mehr als 50 verschärft worden. Am Donnerstagmorgen lag die Inzidenz den fünften Tag in Folge unter dem Grenzwert. Das ermöglicht dem Landkreis, zum Wochenende eine neue Allgemeinverfügung zu erlassen. Diese würde ab Sonntag gelten, sagte eine Kreissprecherin. Konkret bedeutete das für den privaten Bereich, dass sich wieder bis zu zehn Personen aus bis zu drei Haushalten treffen dürften.

Weitere Informationen
Zahlreiche Menschen laufen durch die Lüneburger Innenstadt. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Lüneburg kämpft weiter gegen hohe Corona-Inzidenz

In Stadt und Landkreis gelten seit Mittwoch verschärfte Maßnahmen wie eine Sperrstunde in der Gastronomie ab 23 Uhr. (28.07.2021) mehr

Weitere Informationen
Ein Schild mit der Aufschrift "Stop! Einlass nur mit 3G" hängt an einem Club. © picture alliance/dpa Foto: Marius Becker

Die Corona-Lage in Niedersachsen und in Ihrer Kommune

Corona-Regeln richten sich nach der Inzidenz, der Belegung von Krankenhaus- und von Intensivbetten. Hier die aktuellen Werte. mehr

Menschen sitzen auf dem Anleger "Rabenstraße" an der Außenalster in Hamburg. © picture alliance/dpa | Jonas Walzberg

Corona-News-Ticker: Inzidenz in Hamburg sinkt den sechsten Tag in Folge

In Schleswig-Holstein ist der Rückgang bei den Neuinfektionen bereits seit Anfang vergangener Woche zu beobachten. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Ein Schild "Bitte Nachweis vorlegen: Getestet, Geimpft, Genesen" hängt an der Kasse vom Kino am Raschplatz. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Corona in Niedersachsen: Präsenzunterricht und Debatte um 2G

Um den Umgang mit Ungeimpften ist eine Diskussion entbrannt. Das Land will indes Distanzlernen an Schulen vermeiden. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 05.08.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Hausschweine stehen in einem Stall. © picture alliance/ZB Foto: Patrick Pleul

Mehr als 1.000 Schweine in Mastbetrieb verendet

Sie seien wegen eines Lüftungsausfalls gestorben, so die Behörden. Möglicherweise hatten Techniker einen Fehler gemacht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen