Stand: 25.03.2019 11:33 Uhr

Lüneburg: Verletzter bei Brand in Friseursalon

Beim Brand eines Wohn- und Geschäftshauses in Lüneburg ist am Montagmorgen ein 42-Jähriger verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, erlitt der Mann eine Rauchgasvergiftung. Das Feuer war gegen 7 Uhr in der Mitarbeiterküche eines Friseurgeschäfts ausgebrochen. Knapp 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Weil das Treppenhaus verqualmt war, retteten sie mehrere Bewohner über Leitern. Es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro.

Ein Unfallbild auf einem kleinen Bildschirm zeigt Feuerwehrmänner an einer Unfallstelle. © NDR Foto: Eric Klitzke

Der Niedersachsen News-Stream

Immer aktuell: Das Video mit den neuesten Nachrichten aus Niedersachsen von Donnerstag, den 18. April 2019.

3,1 bei 399 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 25.03.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:32
Hallo Niedersachsen
04:40
Hallo Niedersachsen
03:07
Hallo Niedersachsen