Stand: 20.04.2020 09:15 Uhr

Lüneburg: Arena-Bau verzögert sich

So soll die Arena Lüneburger Land nach aktuellen Plänen aussehen. © Landkreis Lüneburg, Architekturbüro Bocklage & Buddelmeyer
So soll die Arena aussehen - voraussichtlich aber erst im Frühjahr 2020. (Grafik)

Die Arena Lüneburger Land wird offenbar frühestens im Februar 2021 fertig. Das hat der zuständige Baumanager nach Angaben der "Landeszeitung" im Hochbauausschuss des Landkreises erklärt. Der eigentliche Termin Ende dieses Jahres könne nicht gehalten werden - unter anderem, weil wichtige Bauteile aufgrund der Corona-Krise nicht produziert werden können. Zudem sei es schwierig, ausländische Bauarbeiter zu bekommen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 20.04.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick von vorne auf die Autofähre Fanafjord, die zwischen Halhjem und Sandvikvag unterwegs ist. © imago images Foto: Schöning

Nächster Anlauf für Elbfähre Cuxhaven-Brunsbüttel

Im März soll der Fährbetrieb wieder aufgenommen werden. Die Betreiber glauben an den Erfolg - trotz vorheriger Pleiten. mehr

Dana Guth im weißen Pullover im Interview. © NDR

Ehemalige AfD-Landesvorsitzende Dana Guth verlässt Partei

Sie kritisiert verfassungsfeindliche Strömungen in der AfD. Der rechtsextreme "Flügel" dominiere inzwischen, so Guth. mehr

Ein Arzt impft einen Patienten in den Oberarm. © colourbox

Ärzte-Vertretungen suchen Personal für Impfzentren

Kassenärztliche Vereinigung und Ärztekammer haben einen gemeinsamen Aufruf gestartet und 43.000 Mediziner angeschrieben. mehr

Eingang der Staatsanwaltschaft in Verden (Aller). © NDR Foto: Felix Meschede

Bürgerbegehren zum Klinikum: Heidekreis erstattet Anzeige

Mehrere Unterschriften auf dem Dokument wurden offenbar gefälscht. Die Staatsanwaltschaft Verden ermittelt nun. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen