Stand: 08.11.2019 08:21 Uhr

Lügde-Prozesse: Urteil gegen Stader rechtskräftig

Die Bewährungsstrafe gegen den Stader Mittäter der Lügder Missbrauchsfälle ist rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft im nordrhein-westfälischen Detmold hat ihre Revision gegen das Urteil nach eigenen Angaben zurückgezogen. Die Behörde sieht demnach keine Erfolgsaussicht im Revisionsverfahren. Der 49-jährige Mann aus Stade war unter anderem wegen Beihilfe zum schweren Missbrauch von Kindern zu einer zweijährigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Das Strafmaß hatte unter anderem bei Kinderschützern heftige Kritik hervorgerufen.

Weitere Informationen

Lügde-Urteil: Staatsanwaltschaft legt Revision ein

Die Staatsanwaltschaft Detmold hat Revision gegen das erste Urteil im Fall Lügde eingelegt. Das Landgericht Detmold hatte Heiko V. aus Stade zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. (18.07.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 08.11.2019 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:34
Hallo Niedersachsen
04:04
Hallo Niedersachsen
02:11
Hallo Niedersachsen