Stand: 31.05.2019 15:04 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Lies glaubt nicht an Endlager in Gorleben

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) hält es für unwahrscheinlich, dass der Salzstock in Gorleben als atomares Endlager ausgewählt werden wird. In Finnland habe er gesehen, dass anderes Gestein - etwa Granit - besser geeignet sei, heißt es aus dem Ministerium. Lies gehe daher davon aus, dass der wissenschaftliche Prozess in Deutschland zum gleichen Ergebnis komme. In dem Zusammenhang kritisierte der Umweltminister erneut, dass Bayern sich der Suche nach einem geeigneten Atommüll-Endlager verschließe. Im Koalitionsvertrag des Landes heißt es, in Bayern gebe es keinen geeigneten Standort.

Weitere Informationen

Aufbruch der Gorleben-Schutzmauer hat begonnen

Der erste Schritt ist getan: Die Schutzmauer um das Erkundungsbergwerk in Gorleben ist am Montag geöffnet worden. Die Mauer soll anschließend komplett abgerissen werden. (15.04.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 31.05.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:07
Hallo Niedersachsen
02:33
Hallo Niedersachsen
02:28
Hallo Niedersachsen