Stand: 14.02.2020 10:38 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Landkreis: Mehr Personal für Bußgeldbescheide

Neben einer Straße steht ein Blitzer als Geschwindigkeitskontrolle. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Landkreis braucht mehr Personal, um die Bußgeldbescheide für zu schnell gefahrene Autofahrer zu bearbeiten. (Archivbild)

Der Landkreis Lüneburg benötigt mehr Mitarbeiter, um Bußgeldbescheide an zu schnell fahrende Autofahrer zu verschicken. Das berichtet die "Landeszeitung". Hintergrund sind demnach mehrere neue Radarfallen im Landkreis. Alleine das Gerät auf der Bundesstraße 4 bei Häcklingen soll in weniger als drei Wochen bereits mehr als 3.000 mal ausgelöst haben. Der Kreisausschuss könnte nach Informationen der Zeitung Ende des Monats beschließen, dass neue Mitarbeiter eingestellt werden, um die Vielzahl der Bußgeldbescheide zu verschicken.

VIDEO: Blitzer in Lüneburg erfasst 150 Raser pro Tag (2 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 14.02.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schild mit der Aufschrift "Sperrbereich - Kein Zutritt - Vorsicht Strahlung" vor gelben Fässern © dpa Foto: Jens Wolf

Endlager: Bayern schert aus - Niedersachsen schäumt

Ende September soll eine Vorauswahl der Standorte für ein Atommüllendlager benannt werden. Bayerns Umweltminister drängt auf Gorleben - und erntet heftige Kritik aus Niedersachsen. mehr

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Ralph Peters

Zeven: Polizei stellt bewaffneten Mann vor Kita

In Zeven hat die Polizei einen Mann gestellt, der in der Nähe eines Kindergartens mit einer Schusswaffe unterwegs war. Der 44-Jährige wurde in die Psychiatrie eingeliefert. mehr

Eine Bronze-Figur von Martin Luther steht vor einer Kirchenmauer. © NDR Foto: Josephine Lüttke

Reformationstag steht unter Motto "Was verbindet"

Am 31. Oktober feiern die evangelischen Kirchen in Niedersachsen den Reformationstag unter dem Leitmotiv "Was verbindet". Eigens entworfene Postkarten sollen zu Gesprächen anregen. mehr

Autos stehen in der Hamburger Innenstadt nach einer Sperrung der A7 im Stau. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

A7-Sperrung: Lange Staus auf Ausweichstrecken

Noch bis Montag um 5 Uhr ist die Autobahn 7 in Hamburg inklusive Elbtunnel wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Auf den Ausweichstrecken kommt es zu langen Wartezeiten, vor allem auf der A1. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen