Stand: 14.09.2020 14:52 Uhr

Landkreis Lüneburg: Mehr Rettungsdiensteinsätze

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit dem Schriftzug Notfallrettung / Krankentransport. © NDR Foto: Julius Matuschik
Im Landkreis Lüneburg hat es 2019 erneut mehr Rettungseinsätze gegeben. (Themenbild)

Die Zahl der Rettungsdiensteinsätze ist im vergangenen Jahr im Landkreis Lüneburg weiter leicht angestiegen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Die Mitarbeiter des Rettungsdienstes hatten 2019 mehr als 36.600 Einsätze - das sei ein Plus von 1,4 Prozent heißt es vonseiten des Landkreises. Die Zahl der Einsätze steige seit Jahren: allein in den vergangenen 20 Jahren habe sie sich verdoppelt. Deutlich gestiegen seien dementsprechend auch die Rettungsdienstkosten, aktuell liegen sie bei mehr als zehn Millionen Euro. Ein Grund für den allgemeinen Anstieg sei, dass im Landkreis Lüneburg immer mehr und immer ältere Einwohner leben.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 14.09.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann verteilt Rindenmulch in seinem Kleingarten. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Corona-Krise lässt Kleingärten weiter boomen

Die eingeschränkten Freizeitmöglichkeiten machen den Garten in der Stadt attraktiv - vor allem für Familien mit Kindern. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen