Stand: 13.12.2021 11:43 Uhr

Kreise im Nordosten rüsten gegen Afrikanische Schweinepest

Ein Wildschwein läuft auf Waldboden. © dpa Foto: Fredrik von Erichsen
Zuletzt war ein Fall von Afrikanischer Schweinepest im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern bekannt geworden. (Themenbild)

In den Landkreisen Lüneburg und Lüchow-Dannenberg greift ab sofort eine Allgemeinverfügung zum Schutz gegen die Afrikanische Schweinepest bei Haus- und Wildschweinen. Jäger müssen in den gesamten Kreisgebieten von jedem erlegten oder verendet aufgefundenen Wildschwein Blutproben entnehmen und beim jeweiligen Veterinäramt abgeben. Weitere Informationen dazu gibt es auf den Internetseiten der Landkreise. Die Maßnahmen werden ergriffen, weil zuletzt im benachbarten Landkreis Ludwigslust-Parchim mehrere Fälle aufgetreten sind.

Weitere Informationen
Ein Wildschwein läuft auf Waldboden. © dpa Foto: Fredrik von Erichsen

Totes Wildschwein in MV - Schweinepest kommt näher

Der Fundort liegt 50 Kilometer von der Landesgrenze. In den Kreisen Lüchow-Dannenberg und Lüneburg wächst die Sorge. (26.11.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 13.12.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil gibt ein Interview im ZDF Morgenmagazin,. © NDR

Nach Bund-Länder-Runde: Niedersachsen verlängert Winterruhe

Ministerpräsident Weil erklärte, die aktuellen Maßnahmen seien genau richtig. Änderungen gibt es aber bei PCR-Tests. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen