Stand: 11.06.2021 07:53 Uhr

Klima-Aktivisten bewerfen Leuphana-Universität mit Farbe

Die Leuphana Universität in Lüneburg. © NDR
Die Aktivisten fordern, dass die Leuphana-Universität ihr Geld von der Norddeutschen Landesbank abzieht. (Archivbild)

Klima-Aktivisten haben am Donnerstag das Zentralgebäude der Leuphana-Universität in Lüneburg mit Farbe beworfen und mit Parolen versehen. Sie protestierten damit nach eigenen Angaben gegen die Geldanlage-Politik der Uni. Diese habe Millionen bei der Norddeutschen Landesbank liegen - bei einer Bank, die in Rüstung, Kohle und fossiles Gas investiere. Das passe nicht zum Nachhaltigkeits-Image der Leuphana. Die Uni müsse ihr Geld von der Bank abziehen. Laut Polizei waren rund 20 Personen an der Aktion beteiligt.

Weitere Informationen
Boris Pistorius (SPD), Innenminister von Niedersachsen, spricht während der Pressekonferenz zum Abschluss der Innenministerkonferenz. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Martin Schutt

Pistorius kritisiert VW-Blockade von Klima-Aktivisten

Es müsse eine klare Grenze gezogen werden. 40 Personen waren am Freitag auf das Wolfsburger VW-Gelände eingedrungen. (04.06.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 11.06.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Pflegeeltern sitzen an einem Tisch. © NDR

Kinder mit Behinderungen: Pflegemutter kämpft um Hilfe

Obwohl ein Familiengericht der Pflegemutter recht gab, will das Jugendamt Uelzen die finanzielle Grundlage entziehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen