Stand: 07.09.2021 18:29 Uhr

Kinderflohmarkt in Westerweyhe darf nun doch stattfinden

Der zunächst verbotene traditionelle Kinderflohmarkt im Uelzener Ortsteil Westerweyhe darf nun doch wie geplant am kommenden Sonntag stattfinden. Das Innenministerium habe eine Ausnahmegenehmigung erteilt, weil der Flohmarkt einen gemeinnützigen Zweck erfülle, teilten die Organisatoren mit. Der Flohmarkt war zunächst verboten worden, weil die Kinder das Geld aus den Verkäufen nicht spenden, sondern behalten - und damit eigentlich gegen das Sonn- und Feiertagsgesetz verstoßen.

Weitere Informationen
Verschiedenes Spielzeug liegt auf dem Boden, darüber steht mit Kreide Flohmarkt geschrieben. © NDR Foto: Julia Henke

Traditioneller Flohmarkt in Westerweyhe am Sonntag verboten

Kinder wollten dort ihr Spielzeug verkaufen. Das überarbeitete Sonn- und Feiertagsgesetz verbietet das erstmals. (03.09.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 07.09.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Polizisten stehen nebeneinander auf einer Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik

Getötete Schwangere in Lüneburg: Tatverdächtiger schweigt

Es soll sich um den Freund des Opfers handeln. Die Frau verstarb der Obduktion zufolge an der Messerattacke. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen