Stand: 20.05.2020 10:12 Uhr

Jesteburg: Gemeinde lässt Bossard-Projekt liegen

Kunststätte Bossard in der Nähe von Jesteburg © NDR Foto: Claudio Campagna
Das Bossard-Projekt bleibt vorerst liegen. Die Gemeinde Jesteburg hat eine Entscheidung vertagt. (Themenbild)

Der Ausbau der Kunststätte Bossard ist nun auch von der Gemeinde Jesteburg (Landkreis Harburg) auf Eis gelegt worden. Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde, der am Dienstag über einen Planungsvertrag mit der Kunststättenstiftung beraten wollte, hat den Punkt nicht behandelt. Vor dem Sommer werde sich kein Gremium der Gemeinde oder Samtgemeinde mehr mit dem Thema befassen, sagte der Leiter des Baubereichs, Thomas Burmester. Zunächst müsse die Stiftung entscheiden, ob sie am Ausbau-Projekt festhält. Hintergrund ist die mögliche Nähe des Künstlers Johann Michael Bossard zu den Nazis. Dazu ist eine Studie geplant.

VIDEO: Museumsbau für Nazi-Sympathisanten? (6 Min)

 

Weitere Informationen
Südansicht vom Wohn- und Atelierhaus mit Klostergarten und Kunsttempel © Michael Chmella Foto: Michael Chmella

Nazi-Vergangenheit: Bossard-Projekt gestoppt

Der Stiftungsrat der Kunststätte Bossard möchte die NS-Vergangenheit von Johann Bossard klären. Historiker sollen dessen Rolle beleuchten. Das Kunsthallenprojekt ist vorerst gestoppt. mehr

Südfassade des Kunsttempels aus Sicht des Klostergartens © Kunststätte Bossard Foto: Kunststätte Bossard

Kunststätte Bossard: Streit um NS-Verstrickung

In Jesteburg soll ein neues Kunstmuseum mit Schwerpunkt auf dem Maler Johann Bossard entstehen. Doch nun gibt es Streit um die Frage: Wie sehr war er in den Nationalsozialismus verstrickt? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 20.05.2020 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einsatzkräfte der Polizei suchen in der Nähe der A7 mit einem Metalldetektor nach Beweismitteln. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Waffe an A7 gefunden: Polizei sieht Verbindung zu Mordfall

Die Ermittler vermuten, dass es sich um die Tatwaffe handelt, mit der 2017 ein Mann in Visselhövede getötet wurde. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen