Stand: 17.07.2019 15:07 Uhr

Investor will in der Heide Reiter-Resort bauen

Das Gelände einer ehemaligen Klinik in Wintermoor (Heidekreis) liegt schon lange brach. Die Gebäude verfallen zusehends. Nun erwägt ein Investor aus Hamburg auf dem 76.000 Quadratmeter großen Areal inmitten der Lüneburger Heide den Bau eines Reiter-Resorts und eines Natur-Hotels. Aktuell seien unter anderem etwa 50 Ferienhäuser mit Pferdeboxen und Auslaufflächen, zwei Reithallen sowie 75 Hotelzimmer mit Wellnessangebot in der Vier-Sterne-plus-Kategorie geplant. Die Kosten für das Projekt liegen laut Investor bei rund 30 Millionen Euro. Die Stadt Schneverdingen, die das Gelände vor zehn Jahren ersteigert hatte, und das Unternehmen sind in Verhandlung. Baubeginn könnte demnach 2021 sein, die Eröffnung des Resorts 2023.

Zwei Reiter*innen in der Lüneburger Heide.

Pferde-Resort für Schneverdingen geplant

Hallo Niedersachsen -

Ein Immobilien-Investor aus Hamburg plant auf einem ehemaligen Reha-Klinik-Gelände bei Schneverdingen ein Urlaubsresort - mit Ferienhäusern und Hotel für Reiter und ihre Pferde.

4,5 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Heide-Kutscher bieten Pferdeäpfel als Dünger an

Äppel to go in Undeloh: Fünf Kutschbetriebe in der Lüneburger Heide haben aus Kot eine Tugend gemacht. Sie verschenken Pferdeäpfel als kostenlosen Dünger an Touristen. (08.06.2019) mehr

Die Heide: Naturpark aus Menschenhand

Natürliche Heideflächen sind in Mitteleuropa selten. Menschen schufen und pflegen Landschaften wie die Lüneburger Heide, die Urlauber heute als Naturpark schätzen. (10.01.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 15.07.2019 | 19:30 Uhr