Stand: 26.09.2019 18:40 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

In luftiger Höhe durch die Lüneburger Heide

Von hoch oben in die Ferne blicken. Das geht jetzt auch in der Lüneburger Heide - zumindest bei gutem Wetter. Denn auch im nördlichen Niedersachsen gibt es nun einen Baumwipfelpfad. Die Anlage im Wildpark Lüneburger Heide ist am Donnerstag offiziell eröffnet worden; ab Freitag steht sie für Besucher offen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen.

Neuer Baumwipfelpfad in der Lüneburger Heide

Hallo Niedersachsen -

Im Wildpark Lüneburger Heide ist ein Baumwipfelpfad eröffnet worden, barrierefrei und behindertengerechtet. Aus 20 Metern Höhe haben die Besucher einen Blick auf Landschaft und Tiere.

3,96 bei 24 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Kosten: 6,5 Millionen Euro

Der Baumwipfelpfad ist rund 700 Meter lang und führt in rund 20 Metern Höhe durch die Bäume. Aufgrund seiner mehr als 40 Meter hohen Aussichtsplattform ist er nach Angaben des Parks der höchste in Norddeutschland. Von dem in Hanstedt-Nindorf (Landkreis Harburg) gelegenen Pfad sollen die Besucher bei klaren Sichtverhältnissen bis nach Hamburg schauen können. Das Projekt hat etwa 6,5 Millionen Euro gekostet, das Land Niedersachsen hat sich mit rund 2 Millionen Euro beteiligt. Baumwipfelpfade gibt es bereits in Bad Iburg (Landkreis Osnabrück) und bei Bad Harzburg.

Weitere Informationen

600.000 Besucher auf dem Baumwipfelpfad

Die Touristenattraktion in den Wipfeln des Harzes zieht offenbar: Geschätzte 600.000 Besucher waren seit der Eröffnung des Baumwipfelpfades zu Gast in Bad Harzburg. (04.11.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 26.09.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

06:15
Hallo Niedersachsen
01:36
Hallo Niedersachsen
01:23
Hallo Niedersachsen