Stand: 23.02.2021 08:11 Uhr

In Bötersen brennt ein Strohballenlager nieder

Auf der Front eines Fahrzeugs steht der Schriftzug Feuerwehr. © NDR Foto: Julius Matuschik
In der Scheune verbrannten 450 Strohballen. (Themenbild)

Bei einem Feuer in Bötersen (Landkreis Rotenburg) sind 450 Strohballen in einer Scheune abgebrannt. Das Lager ging am Montagabend in Flammen auf, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Niemand sei verletzt worden. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt als Ursache des Brandes. Da auf dem Dach der Scheune eine Photovoltaikanlage installiert war, schätzt die Polizei den entstandenen Schaden auf 150.000 Euro.

VIDEO: 150.000 Euro Schaden bei Brand in Strohballenlager (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 23.02.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann trägt am Kröpcke in Hannover eine Mund-Nasen-Bedeckung. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Ein Jahr Corona in Niedersachsen: Vom ersten Fall zum Alltag

Am 29. Februar 2020 wird zum ersten Mal das damals neuartige Coronavirus in Uetze registriert. Ein Blick zurück. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen